Standard-Kurs

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen kurz mein Standard-Kursmodell für einen Uhrenreparaturkurs vorstellen, in dem Sie unter meiner Anleitung lernen, Ihre eigene Großuhr zu reparieren, die Sie selbst in den Kurs mitbringen können.

Sollten Sie von außerhalb meiner Website auf diese Seite gekommen sein, empfehle ich Ihnen jedoch, vor der weiteren Lektüre auch noch einen Blick auf meine Uhrenreparaturkurs-Übersichtsseite zu werfen.

 

Kursbeschreibung

Feines Werkzeug

Ich habe über die Jahre die Erfahrung gemacht, dass meine Kursteilnehmer in der Regel dann das schönste Kurserlebnis haben, wenn sie ihre eigene Uhr reparieren können. Daher basiert dieses hier vorgestellte Uhrenreparaturseminar darauf, dass Sie ihre zu reparierende Uhr selbst mitbringen. Dabei sind sie bei der Auswahl unter den zahlreichen Formen der Großuhren nicht eingeschränkt. Ob nun Comtoise, Pendule oder Schwarzwalduhr – hier werden Sie lernen, sie zu reparieren!

Dabei basiert der Kurs und die Reparatur darauf, dass Sie möglichst viel selbst erledigen und ich nur dann mit tatkräftiger Mithilfe eingreife, wenn schwerere Arbeiten anfallen sollten – oder wenn Sie es wünschen. So soll gewährleistet sein, dass Sie in den zwei zur Verfügung stehenden Tagen sehr viel lernen und – zusätzlich zu Ihrer eigenen, selbst reparierten Uhr – das Maximum an Erkenntnis mit nach Hause nehmen können!

Mitzubringen brauchen Sie nichts außer Ihrer zu reparierenden Uhr, wenn Sie denn eine eigene dafür zur Verfügung haben. Werkzeuge und alles Sonstige, was für den Uhrenreparaturkurs noch benötigt wird, stelle ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Kleine Auswahlgallerie

Hier können Sie sich einige Bilder ansehen, die als Beispiel dafür dienen können, wie Uhr und Werk jeweils vor und nach der Reparatur aussehen können:

 

Termine und Teilnahmebedingungen

An einem Uhrenreparaturkurs nach dem Standard-Modell nehmen maximal zwei Personen teil. Auf diese Weise ist immer sichergestellt, dass für jeden Teilnehmer des Uhrenreparaturseminares auch genügend Zeit bleibt. Außerdem können Sie auf diese Weise auch noch Wissen über eine zweite Uhr bzw. Reparaturweise sammeln.

Ein Kurs kommt immer zustande wenn sich zwei Teilnehmer auf einen Termin geeinigt haben. Feste Termine gibt es nicht.

Die Kurse finden immer an einem Wochenende statt:
Samstag ab ca. 9 Uhr
Sonntag ab ca 9 Uhr
Jeweils mit “open end”

Auf Anfrage hin biete ich auch Kurse für nur eine Person an, dann aber nicht am Wochenende sondern an zwei aufeinanderfolgenden Tagen unter der Woche.
Donnerstag, Freitag oder Samstag kommen für diese Fälle in Frage.

Die Kursgebühr beträgt unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer 270€ pro Person.

 

Kontakt

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme an meinem Standard-Kurs haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf!

Auch offen gebliebene Fragen beantworte ich Ihnen gerne.

Ihr Thomas Langenströer.

Zurück zum Seitenanfang